10.05.19: SG Post/Kagers/Parkstetten - FC Alburg 0:3
Nachdem unsere AH das Auftaktmatch in das Spieljahr 2019 gegen Bavaria SR erfolgreich mit 4:2 gestalten konnte, tennte man sich in der nächsten Partie mit 0:0 im Derby gegen den FSV. Auch im dritten Spiel in Folge blieb unsere AH ungeschlagen. Am Postsportgelände erreichte man einen nie gefährdeten, klaren Sieg.

Von Beginn an ließen die Alburger Ball und Gegner laufen und nahmen erfolgreich Revanche für die bittere Vorjahresniederlage. Ein erster Warnschuß von Nickles verfehlte noch sein Ziel. Dann hatte Muhr seinen großen Auftritt. Sein Abschluß nach Alleingang fischte der Gastgebertorwart gerade noch aus dem Eck. Von den Gastgebern war nichts zu sehen. So war es nicht verwunderlich das den Gästen die Führung gelang. Nach einer Traumkombination über Muhr und dem ballverliebten Huber erzielte Nickles sein erstes Tor. Die harmlosen Gastgeber brachten bis auf die eine oder andere Ecke nichts Nennenswertes zu Wege. Die von Keuerleber und dem umsichtigen Libero Grzyb gut organisierte Abwehr ließ nichts Entscheidendes zu. Nach Balleroberung durch Lautner Muck und einem tödlichen Paß von Huber auf Nickles, gelang diesem sein zweites Tor. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Auch nach der Pause das gleiche Bild. Dem enorm starken Mittelfeld, um die Laufmaschine Bauer, konnte die Spielgemeinschaft kaum folgen. Durch einen Gewaltschuß von Nickles von der Strafraumkante in das rechte obere Eck hieß es nach 50 Minuten 3:0. Damit war die Begegnung endgültig entschieden. Weitere gute Chancen, das Ergebnis höher zu gestalten, wurden von den Weiß-Roten leichtfertig vergeben. Eine sehr ansehnliche Partie der Gäste in einem fairen Spiel, in dem die Postler am Ende mit dem 3:0 noch gut bedient waren. 
Aufstellung FCA AH:
Keuerleber - Grzyb - Schmidbauer, Seidel - Freundorfer M., Muhr, Wagner - Bauer, Huber , Nickles - Lautner M.
Auswechsel: Lüdemann (kam zum Einsatz)