01.06.19: FC Alburg - FC Straubing 3:3 (2:2)

Auch im vierten Spiel im Kalenderjahr 2019 blieb unsere AH unbesiegt. Allerdings machte man sich das Leben im Derby gegen den FC SR selbst schwer und erreichte am Ende nur ein Unentschieden.

Der Gast von der Wundermühle zeigte ein einfaches Spiel, Ball annehmen und spielen. Das gelang den Gastgebern über weite Strecken im ersten Abschnitt überhaupt nicht. Viel zu viele einfache Ballverluste und jede Menge Fehlpässe kennzeichneten ihren vermeintlichen Spielaufbau. Durch einen Heber über den zu weit vor seinem Tor stehenden Keeper Keuerleber gelang den Gästen das 0:1. Nach einem wunderschönen Paß von Bauer auf Maugsch netzte dieser zum Ausgleich ein. Kopfball-Ungeheuer Lautner Muck traf dann zum 2:1 für seine Farben. Zu diesem Zeitpunkt sicherlich etwas unverdient. Der FC profitierte dann beim 2:2 von den Alburgern, die nicht im Stande waren, den Ball aus dem 16er zu befördern. Ein verdeckter Schuß aus dem Hinterhalt bedeutete den Ausgleich. Nach der Pause ein ganz anderes Bild. Alburg war nun drückend überlegen und ließ den FC kaum mehr zur Entfaltung kommen. Ein Elfmeter, sicher verwandelt von Bauer, brachte das 3:2 für Alburg. Nun wurden reihenweise allerbeste Chancen vergeben. So hätten Lautner Kottan, Maugsch und einige andere das Ergebnis locker auf 6:3 erhöhen können. Stattdessen mußte man den Ausgleich durch einen direkt verwandelten Freistoß hinnehmen. Dies war der einzige Torschuß des FC SR in der gesamten zweiten Hälfte. So endete die Partie mit einem eher glücklichen Remis für die wacker kämpfenden Gäste. Auf Alburger Seite gab Altmann Erich sein Debüt in der AH und fügte sich recht gut in die Mannschaft ein. Ein Sonderlob verdiente sich heute Grzyb, der eine überragende Begegnung ablieferte.
Aufstellung:
Keuerleber- Grzyb, Zemann, Seidel - Schmidbauer, Bauer, Schwarz, Retzer - Lautner Th. - Maugsch, Lautner M.
Auswechsel: Lüdemann, Freundorfer M., Altmann, Hahn, Wagner (kamen alle zum Einsatz).