Beim unserem allseits beliebten Fischerfest durften wir wieder unsere Freunde aus Dornwang begrüßen. In einer fairen Partie wurde der Gegner mit 4:1 niedergerungen. Im Juni bezog man nach einer desolaten Leistung in Perkam mit 9:3 die erste Niederlage. Tags darauf rehabilitierte man sich aber und gewann in einem hochklassigen Match gegen die Brüder Straubinger mit 5:2.

Am vergangenen Freitag kam es wieder zu unserem alljährlichen Vergleich gegen Dornwang. Die Gäste hatten arge Aufstellungssorgen, so daß Headcoach Tom Seidel den Gästen drei Spielern aus den eigenen Reihen überließ. Trotz dieser wild zusammengewürfelten Mannschaft war der Gast klar besser im ersten Spielabschnitt. Alburg nahm die Zweikämpfe nicht an, die Zuordnung stimmte nicht und es war nur eine mangelnde Laufbereitschaft vorhanden. Nach einem Konter führte Dornwang mit 0:1. Ein möglicher Ausgleich verhinderte die Latte. Im Gegenzug hatte Dornwang ebenfalls Pech mit einem Pfostentreffer. Abermals blieb dem FCA der Ausgleich verwehrt, erneut stand der Pfosten im Weg. Der Gastgeber war nun tonangebend, konnte aber den Rückstand bis zur Pause nicht mehr egalisieren. Nach der Pause ein ganz anderes Bild. Bedingt durch einige Umstellungen und den Umstand, daß der Gast verletzungsbedingt nur noch mit 10 Aktiven agierte, kam Alburg immer stärker auf. Nach schönen Kombinationen erzielte Regisseur Huber den Ausgleich, sowie "Magneto" Muhr und "El Presidento" Schwarz die Führung. Nach einem Gewaltschuß von Grzyb verwandelte Ballmaschine Huber, heute auch in Vertretung von Maugsch Spielführer, den Abpraller zum 4:1 Endstand. Alburg fuhr einen verdienten, wenn auch nicht überzeugenden Sieg ein. Den Abend ließ man bei hervorragender Stimmung und Kameradschaft schön ausklingen. Ein Dank an alle Helfer und Helferinnen, die wieder dafür Sorge trugen, daß auch dieses Jahr unser Fischerfest wieder eine mehr als gelungenen Veranstaltung wurde. 

FC Alburg - DjK Dornwang 4:1 (0:1)
Keuerleber - Grzyb - Schwarz, Retzer A. - Sicker, Muhr, Lautner Th., Seidel - Huber - Lautner M., Siefert
Auswechsel: Freundorfer B., Wagner (kamen zum Einsatz)

28.06.19:
SV Perkam - FC Alburg 9:3 (3:2)
Landstorfer - Hahn - Joschko, Seidel - Schmidbauer, Freundorfer B., Schmidt P., Sicker - Huber - Lautner M., Maugsch
(Auswechsel: Lüdemann, Freundorfer M., Ruhland, Siefert (kamen zum Einsatz)
Tore: Maugsch, Freundorfer B., 2

29.06.19:
FC Alburg - Brüder SR 5:2 (1:1)
Keuerleber - Grzyb - Schwarz, Retzer A. - Seidel, Bauer, Lautner Th., Wagner - Huber - Maugsch, Freundorfer B.
Auswechsel: Lüdemann, Ruhland, Schmidbauer (kamen zum Einsatz)
Tore: Freundorfer B. 2, Maugsch 2, Wagner (per Elfmeter)