Freude bereitet momentan die C Jugend des FC Alburg. Auch im zweiten Saisonspiel blieb man ohne Niederlage. Nachdem man den Saisonauftakt mit 1:0 gegen Stallwang erfolgreich gestaltete, reichte es beim SC Rain immerhin zu einem Auswärtspunkt. Im ersten Spiel vegaßen die Alburger Jungs das Toreschießen, leichtfertig vergab man beste Einschußmöglichkeiten. Letztendlich schmeichelte die knappe Niederlage den stets fairen Gästen, ein 5 oder 6:0 wäre durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Allein in dieser Partie hätte sich Ali Muziri zum Torschützenkönig krönen können. Beim SC Rain wurde ein 4:4 erkämpft. Schnell lagen die Roten mit 3:0 in Front, vergaßen aber auch hier rechtzeitig den Deckel darauf zu machen. Durch Konzentrationsfehler und mangelnde Abstimmung der Alburger kam der Gastgeber auf 2:3 heran. Nach der Pause war weiterhin Alburg leicht überlegen, hatte mehr Ballbesitz, war aber in seinen Aktionen nicht mehr so zwingend. Erneut verhalfen eigene Abwehrfehler dem SC zu zwei Toren. So stand es plötzlich etwas unerwartet 4:3 für Rain. Alburg bewies aber Moral und kam durch ihren umtriebigen Kapitän Moritz Kronawitter mittels Fernschuß zum verdienten Ausgleich. Sollten die Alburger Jungs um Spielmacher Lex ihre Form noch steigern können, sollte in der Saison ein vorderer Tabellenplatz durchaus möglich sein.